Die Wieblinger Füchse beenden ihre zweite Oberliga Saison auf einem erfreulichen fünften Tabellenplatz. Bis zum letzten Spieltag bestand für das Team um Spielertrainer Zoran Pisic sogar noch die Möglichkeit eines Relegationsplatzes und damit der Aufstieg in die 2. Regionalliga.

 

Schon früh in der Saison kristallisierten sich in der Liga zwei wesentliche Blöcke heraus, einerseits eine Gruppe von fünf bis sechs Mannschaften, die die Meisterschaft und Aufstiegsplätze unter sich ausmachen sollten sowie eine weitere Gruppe aus fünf Mannschaften, die im Keller der Tabelle agierten. Wieblingen konnte sich von Anfang an in der oberen Tabellenregion festsetzen und stand nach einer erfolgreichen Hinrunde auf einem sehr guten dritten Tabellenplatz.

 

In der Rückrunde startete man jedoch mit einer unglücklichen Niederlage gegen Mannheim (59-60) bevor in einem umkämpften Spiel in der Folgewoche der Tabellenführer aus Freiburg auswärts mit 65-71 grandios besiegt werden konnte. Weitere, teilweise deutliche, Siege gegen Berghausen, Dossenheim, Wiesloch sowie den Heidelberger TV folgten. Allerdings mussten die Wieblinger Herren auch zwei herbe Niederlagen gegen den Lokalrivalen SG Kirchheim (55-74) sowie PS Karlsruhe einstecken.

Weiterlesen: Herren 1 beenden Oberliga Saison auf Platz 5

Unterkategorien

Nächsten Termine

Keine Termine

Nächsten Spiele

Keine Termine