Nach der ärgerlichen Last Second Niederlage in der vorherigen Woche in Ludwigsburg mussten die Wieblinger Füchse auch vergangenes Wochenende wieder auswärts antreten. Gegner waren diesmal die Howies Söflingen, der zehnt platzierte der Regionalliga Baden-Württemberg. Nachdem man das Hinspiel im November nach einer ansehnlichen ersten Hälfte in der zweiten Halbzeit aus der Hand gegeben hatte, ging es in diesem Spiel nicht nur im wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten, sondern in gewissem Maße auch um Wiedergutmachung.


Die Füchse starteten überzeugend und konnten gleich zu Beginn des Spiels eine schnelle 6:0 Führung herausspielen. Die Mannschaft aus Söflingen entschied sich infolgedessen zu einer frühen Auszeit, schaffte es jedoch auch danach nicht wirklich besser ins Spiel zu finden. Allgemein ergab sich im ersten Viertel ein relativ hektisches Spiel mit Unsicherheiten und Ungenauigkeiten auf beiden Seiten. Im weiteren Verlauf des ersten Spielabschnitts schienen die Füchse jedoch dann auch ihr Wurfglück von außen zu finden. Timo Käding (14 Punkte) steuerte mit drei erfolgreichen Dreiern wichtige Punkte zur 17:23 Viertelführung bei.
Zu Beginn des zweiten Viertels erhöhten die Söflinger den Druck in der Defensive deutlich. Die Füchse kamen mit diesem Druck nicht zurecht und leisteten sich zahlreiche Ballverluste, welche die Heimmannschaft konsequent nutzte. Söflingen verkürzte zunehmend den Rückstand und übernahm Mitte des Viertels dann sogar die Führung. Die Füchse agierten in dieser Phase mehrfach etwas kopflos. Statt das Spiel in die Breite zu ziehen und die Überlegenheit im direkten Eins gegen Eins zu nutzen, verrannte man sich oft in Pick and Roll Situationen auf engem Raum, wodurch die aggressive Defense der Söflinger zuschnappte. Bis zur Halbzeit schaffte es Söflingen so eine drei Punkte Führung herauszuspielen (44:41).
In der zweiten Hälfte schafften es die Füchse leider nicht direkt zu Beginn den Rückstand zu verkürzen. Stattdessen war es die körperlich agierende Heimmannschaft, die ihren Vorsprung weiter ausbaute. Vor allem am offensiven Brett schaffte es sich Söflingen immer wieder zweite Chancen zu erarbeiten und so zu punkten. Bis zum Ende des dritten Viertels war der Rückstand der Füchse auf 64:55 angewachsen.
Im letzten Spielabschnitt versuchten die Füchse nochmals über Kampf und Defense den Weg zurück ins Spiel zu finden. Dies schien zu Beginn des Schlussabschnitts auch zu klappen und so verkürzte man den Rückstand auf zwischenzeitlich nur noch fünf Punkte. Doch Söflingen schien an diesem Sonntagnachmittag stets die bessere Antwort zu haben. Zwei Minuten vor Ende des Spiels war der Vorsprung der Howies wieder auf zehn Punkte angewachsen. Die Füchse ließen nun auch Punkte an der Linie liegen und konnten nur einen von sechs Freiwürfen erfolgreich verwandeln. Dies machte ein Drehen des Spiels nicht mehr möglich. Am Ende stand eine enttäuschende aber durchaus verdiente 81:68 Niederlage zu Buche.


Am kommenden Wochenende geht es für die Füchse auswärts weiter. Die Reise geht diesmal zu den Lions der PS Karlsruhe. Nach zwei Niederlagen soll nun endlich wieder ein Sieg her. Dazu brauchen wir die Unterstützung unserer Fans. Sprungball ist am Samstag den 03. März um 15:00 Uhr in der Halle des Friedrich - List Gymnasiums.

Nächsten Termine

Mo Sep 17 @18:15 - 08:00PM
Sportabzeichenabnahme (Leichtathletik)
So Sep 23 @10:00 - 12:00PM
Sportabzeichenabnahme (Radfahren)

Nächsten Spiele

So Sep 23 @16:30 - 18:30
Saisonauftakt bei der BG Karlsruhe
Sa Sep 29 @18:00 - 20:00
Heimspiel vs. BSG Ludwigsburg
Sa Okt 13 @17:00 - 19:00
Auswärtsspiel beim SV Möhringen 1887
Sa Okt 20 @18:00 - 20:00
Heimspiel vs. Howie's TSG Söflingen
Sa Okt 27 @18:00 - 20:00
Heimspiel vs. KKK Haiterbach
So Nov 04 @17:00 - 19:00
Auswärtsspiel beim USC Freiburg
So Nov 11 @16:00 - 18:00
Auswärtsspiel bei den PS Karlsruhe LIONS
Sa Nov 17 @18:00 - 20:00
Heimspiel vs. BBU 01 Ulm