Nachdem man von den anderen Mannschaften schon einiges über die Stimmung bei einem Spiel in Haiterbach gehört hatte, traten die Füchse am vergangenen Sonntag voller Vorfreude mit einer kleinen Fan-Gruppe die Reise in das Städtchen an. Beide Mannschaften hatten zu dem Zeitpunkt vier Siege und fünf Niederlagen auf dem Konto, und nach dem Erfolg über PS Karlsruhe waren die Füchse gewillt den nächsten Sieg mit nach Hause zu bringen.

Es wurde nicht zu viel versprochen: Die Tribünen waren gut gefüllt und die Zuschauer machten von Beginn an Stimmung für den Gastgeber. Leider starteten unsere Männer in dieser Atmosphäre nicht gut in die Partie. Zu viele Fehler in der Verteidigung brachten Haiterbach immer wieder einfache Punkte am Korb oder freie 3er, sodass diese schon im ersten Viertel den Grundstein für den Sieg legen konnten (18:25).

Trotz umgestellter Verteidigung, änderte sich daran auch im zweiten Viertel zunächst nicht viel. Die Füchse schafften es weiterhin nur selten die Systeme des Gastgebers zu unterbinden und gaben immer wieder einfache Abschlüsse her, sodass es nach 16 Minuten 28:41 gegen die Füchse stand. Erst nach einer weiteren Auszeit gelang es endlich die vermisste Konzentration in der Verteidigung aufzubringen, den Gegner zu stoppen und so mit einem 3er von Christian Hofmann (14) zur Halbzeitsirene auf 38:44 heranzukommen.

Auch in der zweiten Halbzeit erwischten die Füchse keinen guten Start. Wieder zu löchrig in der Verteidigung, kam Haiterbach zu einfach zum Korb und zog so schnell wieder zweistellig davon (44:60 nach 25 Minuten). Offensiv schaffte man es zwar dann auch selbst aggressiver zu spielen und einige Fouls zu ziehen, es reichte aber nicht aus um richtig ranzukommen (52:63 nach dem 3. Viertel).

Im letzten Spielabschnitt versuchten die Wieblinger nochmal ihre Kräfte zu mobilisieren, doch die Gastgeber hatte auf jeden kleinen Lauf der Füchse die passende Antwort parat. Letztendlich konnten wir leider nicht an die starke Leistung gegen Karlsruhe anknüpfen und mussten uns so 66:79 geschlagen geben. Ein wenig fehlte in wichtigen Phasen das Wurfglück, doch vor allem in der Verteidigung war die Intensität zu niedrig, um gut zusammenspielende Haiterbacher zu stoppen. 

Nächsten Termine

Mo Sep 17 @18:15 - 08:00PM
Sportabzeichenabnahme (Leichtathletik)
So Sep 23 @10:00 - 12:00PM
Sportabzeichenabnahme (Radfahren)

Nächsten Spiele

Sa Okt 20 @18:00 - 20:00
Heimspiel vs. Howie's TSG Söflingen
Sa Okt 27 @18:00 - 20:00
Heimspiel vs. KKK Haiterbach
So Nov 04 @17:00 - 19:00
Auswärtsspiel beim USC Freiburg
So Nov 11 @16:00 - 18:00
Auswärtsspiel bei den PS Karlsruhe LIONS
Sa Nov 17 @18:00 - 20:00
Heimspiel vs. BBU 01 Ulm
So Nov 25 @14:00 - 16:00
Derby beim USC Heidelberg
Sa Dez 01 @18:00 - 20:00
Heimspiel vs. TSG Reutlingen
Sa Dez 08 @19:00 - 21:00
Auswärtsspiel beim TV Konstanz