Dieses Wochenende ging es für die Wieblinger Füchse zum TV 89 Zuffenhausen und dort hieß das Duell diesmal Aufsteiger der Oberliga Baden gegen Aufsteiger der Oberliga Württemberg. Nicht zuletzt hatten die Füchse auch noch eine Rechnung mit den 89ers offen – man hatte vor zwei Jahren im Pokal knapp in Zuffenhausen verloren. Auch deshalb war die Motivation hoch, einen Sieg einzufahren.

Im ersten Viertel gestaltete sich ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Teams. Während die Füchse in der Offense solide punkten konnten, stand die Defense leider noch nicht optimal und man hatte bereits nach drei Minuten Mannschaftsfouls. So musste man mit einem 26:20 Rückstand in die erste Viertelpause gehen. Doch im zweiten Viertel stellten die Wieblinger ihre Defense um und konnten hierdurch konsequent den Druck erhöhen. Ein ums andere Mal zwangen sie die Zuffenhausener zu schwierigen Würfen oder sogar Turnovern und konnten selbst überzeugend im Angriff abschließen. In dieser Phase hielt die Verteidigung der Füchse die 89ers bei nur 5 Punkten, sodass bis zur Halbzeit eine 12 Punkte Führung zu Buche stand.

Im dritten Viertel erhöhten die Zuffenhausener nun ebenfalls nochmals den Druck in der Verteidigung, so dass sich die Füchse nun zunehmend schwerer taten erfolgreich abzuschließen und der Vorsprung etwas schmolz. Doch nach einer richtungsweisenden Auszeit fanden die Füchse auch wieder offensiv in die Spur und hielten Zuffenhausen mit 5 bis 10 Punkten in Schach, so dass es mit 47:54 in den Schlussabschnitt ging. Während man in der Vorwoche gegen Reutlingen im letzten Viertel einbrach, überzeugten die Füchse diesmal auf ganzer Linie bis zum Schluss. Man verteidigte weiter aggressiv und nahm durch kluge Entscheidungen in der Offensive Zeit von der Uhr und suchte den freien Mann um einfache Körbe zu erzielen.

Am Ende stand ein verdienter und überzeugender 64:73 Auswärtssieg zu Buche.

Am kommenden Wochenende gastieren die BSG Baskets Ludwigsburg im Sportzentrum West. Hier soll nun nach zwei Auswärtssiegen auch endlich der erste Heimsieg erfolgen. Wie immer hoffen wir auf eure Unterstützung von den Rängen. BE THERE – Samstag, 21. September 2017 17:00 Uhr. 

Nächsten Termine

Keine Termine

Nächsten Spiele

Keine Termine