Den Wieblinger Füchsen gelang es am vergangenen Wochenende leider nicht nach einer guten Leistung sich mit einem Sieg zu belohnen.

Wie beim Auswärtsspiel in Söflingen begann der TSV gegen die PS Karlsruhe LIONS sehr konzentriert und konnte trotz körperlicher Unterlegenheit auf den großen Positionen gut mithalten. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit einigen erfolgreichen 3-Punkte Würfen des TSV, das mit einer knappen 2-Punkte Führung nach dem ersten Viertel endete (22:20). Im zweiten Viertel gelang es dem Gast sich etwas abzusetzen, doch durch einen Buzzer Beater Wurf von Christian Hofmann konnte der Rückstand zur Halbzeitpause auf 3 Punkte verkürzt werden (34:37).

Zu Beginn des dritten Viertels gelang es der Karlsruher Mannschaft sich vor allem durch Würfe ihrer körperlich starken Centerspieler ihren Vorsprung weiter auszubauen, doch der TSV hielt dagegen und schaffte zum Viertelende den Ausgleich (56:56). Zur Freude der wiederum zahlreich erschienenen Fans konnten die Füchse zu Beginn des letzten Viertels in Führung gehen (62:58) und auch 5 Minuten vor dem Ende noch behaupten (66:65). Fehlendes Wurfglück gepaart mit einigen unglücklichen Aktionen in der Verteidigung führte in den nächsten 4 Minuten zu einem 12:0-Lauf der Gäste, sodass die Partie eine Minute vor dem Ende beim Stand von 66:77 entschieden war. Die Füchse kämpften in der Schlussphase trotz schwindender Kräfte tapfer um eine Ergebnisverbesserung, mussten sich aber letztlich dem etwas cleverer agierenden Team aus Karlsruhe mit 71:83 geschlagen geben.

„Meine Mannschaft hat ein gutes Spiel gezeigt und sich durch eine Schwächephase in der Crunchtime leider nicht mit einem Sieg belohnt. Ich möchte mich ausdrücklich für die fantastische Unterstützung unserer Fans bedanken, die unseren Kampfgeist honorieren und trotz der schwierigen Phase hinter dem Team stehen“ so Coach Pisic.

Für die Füchse spielten:

Hofmann 25/2, M. Kiesel 12/1, Garcia Molino 11/1, Ryklin 9/1, Heinemann 6, Hotek 5/1, Käding 3/1, Aubertin, Schönit, L. Kiesel.

Es stehen nun 2 Auswärtsspiele an, zunächst am Sonntag, den 24.02. das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten, der BBU 01 Ulm, gefolgt am 03.03. vom Spiel gegen bei der KKK Haiterbach. Das nächste Heimspiel findet am Samstag, den 09.03. um 18:00 Uhr gegen den USC Freiburg statt. BE THERE!