Wappen-groß



[Hauptverein]  [Vorstand]  [Vereinszeitung]  [Beiträge]  [Satzung
]

Geschäftsstelle
Ludwig-Guttmann-Straße 10 69123 Heidelberg eMail:

 

jugenddisco zur 125-Jahrfeier    [Andreas Becker - 24.11.2012]


„Zu einem runden Geburtstag sollen alle Familienmitglieder eingeladen werden“,  unter dieser Prämisse standen die Planungen des Festkomitees zum 125-jährigen Jubiläum des TSVs.

Die nächste Frage ergab sich zwangsläufig. Was wäre dann die richtige Veranstaltung für die für unseren Verein so wichtige Gruppe der Jugendlichen, die in den verschiedenen Abteilungen ihrem Sport nachgehen?

Die Antwort war relativ schnell gefunden, nämlich ein bis dahin einmaliges Event in unserer Vereinshistorie: eine Jugenddisco gepaart mit einer Live-Performance.
Schon früh mussten sich die Verantwortlichen um den Live-Auftritt kümmern, damit der angestrebte Termin auch realisiert werden konnte.

Wir haben es geschafft eine noch sehr junge „Band“ zu engagieren, die aber schon ein äußerst professionelles Auftreten hat und eine beachtliche Bühnenperformance zeigt – die A-Cappella-Gruppe anders. Die Jungs haben gerade ihr Abitur hinter sich gebracht und touren jetzt für ein Jahr durch die Lande und (durch)leben den Alltag von aufstrebenden Musikkünstlern. Der ein oder andere Wieblinger kannte sie ohnehin bereits, denn vier von den fünf Jungs waren in der Elisabeth-von-Thadden-Schule. Mehr Infos zu anders stehen im Pressetext.

Mit ihrer Stimmenakrobatik haben anders ihr junges Publikum wirklich beeindruckt und durften am Ende nicht ohne Zugabe von der Bühne gehen.
Bei einer Jugenddisco durften dann auch die eigentlichen DJs nicht fehlen, die das Programm von anders umrahmt haben. Die DJs Luka und Noel waren in ihrem Element und haben den Kids mit Bass und Beats gehörig eingeheizt.


Was bei einer Disco natürlich nicht fehlen darf – die passende Beleuchtung. Mit Lasern, LED-Effektscheinwerfern und einer Nebelmaschinen kam auch das richtige Disco-Feeling auf.



Wie bei jedem anderen Vereinsevent auch geht nichts ohne die vielen fleißigen Helfer/innen, die sich bei Organisation, Auf-/Abbau und Programmgestaltung einbringen. Ganz besondere Mühe hat sich das Bewirtungsteam beim Essen geben und hat ein  gigantisches Fingerfood-Buffet auf die Beine gestellt! Damit die vielen Leckereien auch rutschen, gab es neben den üblichen Softdrinks auch vor Ort selbstgemachte alkoholfreie Cocktails, und so standen die Cocktailshaker an diesem Abend bis zum letzten Tropfen nicht mehr still!



Im Rahmen dieser Gaumenfreuden war den Organisatorischen ein wichtiges Anliegen, die Party zur rauch- und alkoholfreien Zone zu erklären. Dies haben sich an diesem Abend alle Verantwortlichen, Trainer und Betreuer ebenfalls zur Auflage gemacht, um ihrer Vorbildfunktion gerecht zu werden.

Um für diesen wichtigen gesundheitlichen Aspekt unseres Sportbetriebs noch mehr Aufmerksamkeit erregen zu können, wurden wir von der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit einer Aktionsbox unter dem Motto „Alkoholfrei Sport genießen“ unterstützt. Rezepte für 50 alkoholfreie Cocktails stehen hier zum Download.


Wenn es nach unseren Jugendlichen ginge, könnte diese Art von Veranstaltung bald wieder stattfinden, …. und nicht erst zur 150-Jahrfeier.

Andreas Becker / Kai Neureuther

 



 

Zur Entlastung der durchgetretenen Füße hatten die Jugendlichen zwei Chilloutzonen mit Sofas zur Verfügung.



Neben den Vereinsjugendlichen waren auch deren Trainer/innen eingeladen. Dass die Jugendlichen sich frei „entfalten“ konnten, wurde den Trainer und Betreuer ein eigener Pavillon mit Stehtischen zur Verfügung gestellt – die Trainer-Lounge.



 

 

 

 



Im Herbst 2006 begannen fünf damals 13-jährige Jungs aus Heidelberg, auf dem Schulhof zu singen. Heute sind sie „anders“ und wer sie hört erlebt eine ganz neue Art der A-Cappella-Musik – anders eben.

Mit viel Witz und Charme, anspruchsvollen Arrangements und Freunde am Singen gehen sie ihren ganz eigenen Weg. Die Liebe zur Musik spürt man beim Hören der Eigenkompositionen genauso wie bei ihren überraschenden und raffiniert umgesetzten Coverversionen.

Die markanten Stimmen und der satte Bass sorgen außerdem für einen mitreißenden Sound, der nicht nur die A-Cappella-Herzen höher schlagen lässt. Live überzeugt die Gruppe durch eine starke Präsenz und Leichtigkeit, mit der sie die Konzertbesucher innerhalb von kürzester Zeit in ihren Bann ziehen. So begeisterten „anders“ ihr Publikum in den letzten fünf Jahren nicht nur bei eigenen Konzerten, sondern beispielsweise auch im Vorprogramm von Revolverheld oder Thees Uhlmann. Ihre Qualitäten frühzeitig erkannt haben auch die Wise Guys: Sie zeichneten die Band bereits 2008 mit ihrem Nachwuchspreis aus. Im Herbst 2010 haben „anders“ ihre erste CD veröffentlicht. "Wir sind anders" heißt sie, wie auch sonst. Mit ihr im Gepäck tourten die Sänger bereits erfolgreich durch Deutschland sowie Südfrankreich und haben dabei viele neue Fans gewonnen. Doch Schluss soll noch lange nicht sein: „anders“ arbeiten bereits an ihrem zweiten Album, an weiteren eigenen Songs und sind dabei, einen ganz neuen Stil zu entwickeln. Ganz nach dem Motto: Ab jetzt wird alles anders!




 
125 Jahre - Sportwochenende    [Andreas Becker - 02.07.2012]

Zum Sportwochenende im Sportzentrum West laden wir die Wieblinger Bevölkerung herzlich ein.

Freitag, 20. Juli 2012
     19:00 Uhr Sportschaufenster TSV Wieblingen/Turngau Heidelberg
                      Buntes Programm mit Gruppen des TSV Wieblingen und aus anderen Vereinen.

Samstag, 21. Juli 2012
      9:00 Uhr Beginn Gaukindertreffen des Turngau Heidelberg
ab 10:00 Uhr Mitmachangebote für Turner und Nichtturner
ab 14:30 Uhr Sportabzeichenabnahme (LA und Turnen)
ab 17:00 Uhr Beachvolleyball-Turnier mit Beachparty

Sonntag, 22. Juli 2012
     10:00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst auf dem Sportgelände
                       (bei schlechtem Wetter in der Sporthalle)
 ca.11:00 Uhr Frühstück im Sportzentrum West
                      Blitzturnier der Fußball E-Jugend
     14:00 Uhr Feldhandball - Spiel
ca.15:00 Uhr Familien- und Gruppenwettbewerb
                      (Spiel und Spaß ohne Grenzen für 4-6 Pers. pro Gruppe)
ca.17:00 Uhr Preisverleihung

An allen Tagen ist der Eintritt für alle Veranstaltungen frei.
Für das leibliche Wohl sorgen die Abteilungen des TSV Wieblingen



 
Am 23. und 24. Juni Dieter-Blümel-Cup    [Josef Braun - 20.06.2012]

U 14-Turnier in Heidelberg


Am 23. und 24. Juni Dieter-Blümel-Cup


Heidelberg - Der Dieter-Blümel-Cup  hat für die jungen U 14-Fußballer weit über die Region hinaus einen sehr guten Ruf. Der Nationalspieler Sami Khedira hat das Turnier auch schon gespielt.
In diesem Jahr wird das hochkarätig besetzte Turnier an zwei Tagen ausgetragen, weil der veranstaltende TSV Wieblingen, sein 125-jähriges Jubiläum feiert. Deshalb wird das Turnier erstmals über zwei Tage ausgetragen, nämlich am Samstag 23. und Sonntag, 24. Juni im Sportzentrum West. Die hochkarätige Besetzung ist im Jubiläumsjahr für die Verantwortlichen der TSV-Fußballabteilung Pflicht.


Deshalb sind in diesem Jahr wieder Nachwuchsmannschaften bekannter Vereine dabei: der 1. FC Nürnberg, Karlsruher SC oder Fortuna Düsseldorf, aber auch Mannschaften aus dem Ausland, wie Jeunesse Esch (Luxemburg), FC Thun (Schweiz) oder die Mannschaft von Virtus Pozzilli (Italien), die eine 20stündige Busfahrt auf sich nimmt, um am Turnier teilnehmen zu können.


Am Samstag, 23. Juni, beginnt das erste Spiel des Dieter-Blümel-Cups um 12.30 Uhr, das letzte endet um 19.04 Uhr. Am Sonntag, 24. Juni, ist der Start um 9 Uhr, um 17.20 Uhr findet die Siegerehrung statt. Es wird in zwei Gruppen mit je sechs Mannschaften gespielt. In der Gruppe A spielen die gastgebende Mannschaft des TSV Wieblingen, der SV Waldhof Mannheim, 1899 Hoffenheim, Virtus Pozzilli, FC Thun, 1. FC Nürnberg; in der Gruppe B stehen sich die ASV / DJK Eppelheim, Karlsruher SC, Juniorteam Aalen, Eintracht Trier, Fortuna Düsseldorf und Jeunesse Esch gegenüber.


Dass der Dieter-Blümel-Cup bereits in der Vergangenheit bei den U14-Fußballern sportlich einen hohen Stellenwert besitzt, zeigt ein Blick zurück. In Heidelberg-Wieblingen standen schon einige Spieler auf dem Rasen, die heute in der 1. oder 2. Liga etabliert sind. Serdar Tasci vom VFB Stuttgart, der heutige Nationalspieler Sami Khedira von Real Madrid, Lars Bender von Bayer Leverkusen, Sven Bender von Borussia Dortmund und Dennis Aogo vom Hamburger SV.


Auch ein Trainer, der in Wieblingen schon im Einsatz war, hat den Sprung in die 1. Bundesliga geschafft, nämlich Thomas Tuchel. Er betreute beim 1. Dieter-Blümel-Cup 2001 die U 14 des VfB Stuttgart und ist heute Cheftrainer bei FSV Mainz 05. (ps/mr/ua)



 
Gasteltern Gesucht ! - Dieter-Blümel-Cup    [Josef Braun - 03.06.2012]

Gasteltern Gesucht !

Am 23. & 24 Juni 2012 veranstaltet die Fußballjugend zum 12. Mal den Internationalen Dieter Blümel Cup. Da wir in diesem Jahr 7 Gastmannschaften unterzubringen haben, sind wir noch auf der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten.

Wer kann 2 Spieler von Samstag 23. auf Sonntag 24. Juni 2012 unterbringen?

Es handelt sich um ein Abendessen, eine Übernachtung und ein Frühstück.

Bitte helft uns, damit auch dieser Dieter-Blümel-Cup zum Erfolg des TSV Wieblingen wird und meldet euch bei:                                                                                              

Josef Braun Tel: 01718037269  oder
Karlheinz Abele Tel: 016091663155  oder 
eMail unter      jugendleitung@tsv-1887-fussball.de                                                  

 



 
Musikalischer und romantischer Abend im Restaurant Neckarschänke    [Andreas Becker - 06.05.2012]

 

www.neckarschänke.de



 
125 Jahre TSV Wieblingen - die Festlichkeiten...    [Andreas Becker - 10.03.2012]


125 Jahre TSV Wieblingen

Anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums finden folgende Veranstaltungen in diesem Jahr statt:

  • 17. März 2012       - Festakt zum Vereinsjubiläum (Eintritt nur mit Einladung)
                                  Sporthalle der Fröbelschule

  • 19./20. Mai 2012  -  Historische Ausstellung
                                  Altes Rathaus Wieblingen

  • 20. - 22. Juli 2012 - Sportwochenende 
                                 Sportzentrum West Wieblingen

  • 06. Oktober 2012  - JugendMusicEvent  (Eintritt nur mit Einladung)
                                  Sporthalle der Fröbelschule

 

 



 
Neujahrstreff in Vereinsheim Neckarschänke    [Andreas Becker - 16.01.2012]

Liebe TSV Freunde,

Ihr Vereinsheim Neckarschänke lädt Sie am Freitag03.02.2012 zu einem musikalischen und kulinarischer Abend ein.

Wir würden uns sehr freuen Sie hier in Ihren Vereinsheim zu sehen.

Beginn: 19.00 Uhr

1. Sekt Empfang
2. Vorspeise
3. Zwei Hauptgericht nach Wahl
4. Nachspeise
5. Weinprobe von Schriesheimer Winzergenossenschaft
6. Live Musik mit der Liederkellner Charly Hanenberg

Reservierungen: 06221-833347

Ihre Vereinsheim Neckarschänke Team wünscht ein Gesundes und Erfolgreiches 2012.

 

 

 



 
Eröffnungsfreier von neuem Pächter    [Fritz Haaß - 07.03.2010]

 

 

v.l. Mustafa Uyguner, Senay Uyguner, Yigit Uyguner, Leyla Duran, Burhan Duran, Ecem Uyguner, Yasemin Firat, Engin Tunc

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 
Seniorengymnastik 60+    [Fritz Haaß - 14.12.2006]

 

Es hat lange gedauert, bis es zustande kam: Das Sportangebot für Senioren ab 60. Doch seit über einem Jahr haben wir es geschafft, jeden Donnerstag um 10:00 Uhr trifft sich eine Gruppe Senioren in der neuen Sporthalle zum „Training“. Das Wort Training sollte man dabei nicht wörtlich nehmen, jeder kann die Übungen, die unser Übungsleiter Rolf Weinzierl vorgibt nach seinem eigenen Können durchführen. Wie den Bildern zu entnehmen ist, kommt dabei auch der Spaß nicht zu kurz.

Interessenten können gerne jeder Zeit dazu kommen, es ist noch genügend Platz in der Halle. Und ich kann jedem versprechen: es macht Spaß und keiner wird bei den Übungen überfordert.

      




 
Vorstandswechsel nach 25 Jahren    [Fritz Haaß - 12.12.2006]


Der 4. Dezember 2006 war für den TSV Wieblingen ein bedeutendes Datum: Nach 25-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit als 1. Vorsitzender gab Siegfried Buchholz dieses Amt in jüngere Hände ab. Nicht im Groll oder aus Ärger wie er deutlich betonte, sondern weil 25 Jahre einfach genug sind und er sich jetzt ein wenig mehr seinen Hobbys widmen möchte - ohne sich jedoch ganz aus dem Vereinsleben zurück zu ziehen.

Am 20. März 1981 übernahm er das Amt vom damaligen 1. Vorsitzenden Hans Treiber und in dieser Zeit hat der TSV eine ganze Menge erreicht.

Waren es damals noch knapp 1000 Mitglieder die in 7 Abteilungen ihrem Sport nachgingen, so befindet sich der TSV Wieblingen heute knapp vor der 1500-er Marke bei 8 Abteilungen.

Hier einige Meilensteine in der 25-jährigen Tätigkeit von Siegfried Buchholz

  • 1987 100-jähriges Jubiläum mit Festbankett, Festumzug sowie einem großen Festabend im Zelt auf dem Kerweplatz
  • 1987 Beginn der Verhandlungen mit der Stadt Heidelberg zum Neubau des „Sportzentrum West“
  • 1988 Neugründung der Leichtathletikabteilung
  • 1991 war die Mitgliederzahl schon auf 1200 angewachsen
  • 1995 Wiedergründung der Tischtennisabteilung
  • 1999 Beginn der Bauarbeiten zum Sportzentrum West nach langen Verhandlungen
  • 2001 Einweihung des Sportzentrum West mit einem wunderschönen Fest
  • 2001 erste Gespräche zum Bau einer Sporthalle
  • 2002 Spatenstich zum Bau der Sporthalle
  • 2003 Feierliche Einweihung der neuen Sporthalle
  • 2006 Landesturnfest mit Betreuung von 4 Schulen und 2 Sportstätten durch den TSV Wieblingen

Dies sind nur einige Punkte in der langen Vorstandstätigkeit von Siegfried Buchholz. Noch vieles könnte man schreiben über seine unermüdliche Art, dem TSV Wieblingen zu dienen.

Dies wird in mündlicher Form sicherlich bei einer Feierstunde nachgeholt werden, wo er zum Ehrenvorsitzenden des TSV Wieblingen ernannt wird.

Der neue Vorsitzende Jürgen Treiber überreicht ein Präsent an Siegfried Buchholz